2016 / 28. November

23. Januar 2016: E-Lösungen in Wien


Was ist State-of-the-Art im elektronischen Einkauf? Wie geht es weiter auf dem Weg zu Einkauf 4.0? Am 23.1.2016 in Wien beim BMÖ gewähren Centralschweizerische Kraftwerke AG, Hewlett-Packard, IKEA, Voestalpine und Zumtobel Einblick.

 

Aus der Agenda

. Centralschweizerische Kraftwerke AG
Etablierung eines zentralen eProcurement-Prozesses in einem Versorgungsunternehmen – in 2 Jahren von 0 auf 80% der Purchase Order Compliance

. Hewlett-Packard
Anforderungen an zukunftsfähige, leistungsstarke eProcurement-Lösungen im digitalen Unternehmen

. IKEA
Nachhaltige Administrationskostensenkung und Effizienzsteigerung im Einkauf durch eProcurement

. Voestalpine
Aufbau und Implementierung eines harmonisierten Warengruppensystems in einem dezentral organisierten Konzern als Basis für eine international nutzbare Procurement-Lösung (AT)

. Zumtobel
Best Practice im indirekten Einkauf unter globalen Beschaffungsstrukturen

Programm/Anmeldung hier 

Bisher keine Kommentare.

HINTERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR