ACHTUNG ... AKTUELL!

2018 10. Nov

Was bedeutet die heikle Finanzsituation der Deutschen Bahn für den Einkauf? Mit CPO Uwe Günther habe ich über Kostenziele, Lieferanten- und Personalstrategien gesprochen. Der 61-Jährige bekräftigt: „Es gibt keinen Ausgabenstopp, wie zu lesen war, sondern eine qualifizierte Ausgabensteuerung.“ Die Bahn schaue im Verwaltungsapparat auf alle Kostenstränge und kritisch auf jede Ausgabe, etwa bei IT, Büromaterial, Mobilfunk und Reisekosten. […]

Weiterlesen
0
2018 10. Feb

Buzzword par excellence: Big Data. In allen Fachbereichen der Unternehmen schlummern (Un-)Mengen an Informationen, die es systematisch zu kanalisieren und auszuwerten gilt. Der Einkauf sollte sich sputen. Wer die digitalisierte Lieferkette im Griff haben will, muss sich zum Herrscher über die Daten machen. Aber nicht der Datenfluss an sich ist der Kraftakt, sondern der Steuerungsprozess […]

Weiterlesen
1
2018 24. Jan

Uwe Günther ist kein Mann leiser Worte. Der Berliner sagt, was er denkt. Schließlich gilt es, keine Zeit zu verlieren. Wer bei der Deutschen Bahn verantwortlich ist für rund 15 Milliarden Euro Einkaufsvolumen und ein riesiges Konglomerat an Anforderungen, die sich aus neun Geschäftsfeldern mit rund 1.000 Mitarbeitern, 500 Warengruppen und jährlich 800.000 Bestellungen ergeben, muss schnell auf den […]

Weiterlesen
0
2017 18. Okt

Die Beschaffungsorganisation der Deutschen Bahn forciert ihren eigenen „digitalen Fahrplan“. Schwachstellen werden bearbeitet, Potenziale ausgelotet – beides unter Hochdruck. Während reife Systemlieferanten den gezündeten Turbo begrüßen, müssen vor allem viele kleinere Partner nachlegen. Für sie gilt: Nur wer es schafft, sich innerhalb der kommenden zwei Jahre e-ready zu machen, behält seinen Part im Netzwerk. Der […]

Weiterlesen
0