2018 / 24. Mai

Wie DYWIDAG den Einkauf durch KI und Lieferanten-Apps fit macht


„Wir nehmen Industrie 4.0 sehr ernst“, sagt Kathrin Kuropka. Die Supply Chain Managerin EMEA ist 2014 bei der DYWIDAG-Systems International GmbH angetreten, um den Einkauf zu professionalisieren und diesen damit als belastbaren Servicepartner für interne und externe Partner zu etablieren. Erster Schritt: die Transformation des operativen Bereichs als Basis für unternehmensübergreifende Prozesse der Supply Chain. Dabei profitieren auch die Lieferanten: Sie werden kostenfrei angebunden und brauchen ihre eigenen Prozesse nicht umzustellen. Lesen Sie mehr in meinem Artikel für das Magazin „Beschaffung aktuell“ (5/2018).

Hier geht es zum Artikel …

 

Mehr zum Magazin: www.beschaffung-aktuell.de 

Bisher keine Kommentare.

HINTERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR