2020 / 11. März

Deutsche Bahn: Fahrplan für externe Kanzleien


Über 180 Inhouse-Juristen in fünf Unterabteilungen beschäftigt die Rechtsabteilung der Deutschen Bahn. Die Beauftragung externer Kanzleien war lange Zeit intransparent und teuer. Durch Einschaltung des Einkaufs gibt es nun klare Richtlinien. Und: Der Konzern spart Honorare in Millionenhöhe. Wie das geht, lesen Sie in meinem Artikel fürs Magazin „Beschaffung aktuell“.

Klick: Hier geht es zu meinem Artikel in der „Beschaffung aktuell“ …

Foto: Team „Recht“, Deutsche Bahn

Mehr zu Magazin und Verlag:
www.beschaffung-aktuell.de 

Bisher keine Kommentare.

HINTERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR